Ukrainischen Beschuss beschädigt in letzten 3 Monaten mehr als 800 Häuser in DPR

Seit Anfang 2017 wurden in der Donezk Volksrepublik (DPR) mehr als 800 Häuser durch den Beschuss der ukrainischen Armee beschädigt. Berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti am 27. April.

„599 Privathäuser und 238 Mehrfamilienhäuser wurden im ersten Quartal dieses Jahres in der Donezker Volksrepublik als Folge des Beschusses durch die ukrainische Armee zerstört“, berichtete das Ministerium für Bauindustrie der Donezk Volksrepublik durch ihren Pressedienst. Mehr als 25.000 Häuser wurden über die gesamte Dauer der militärischen Operationen auf dem Territorium der Donezk Volksrepublik beschädigt. Insgesamt waren es 20.700 Privathäuser und 4.745 Mehrfamilienhäuser.

Die Eskalation des Konflikts im Donbas begann Ende Januar 2017. Die ukrainische Armee beschädigte regelmäßig Städte und Dörfer der DPR, um Schäden und Zerstörung der Infrastruktur zu verursachen.

Source: Rossa Primavera News Agency

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Website

1 × eins =

Loading Facebook Comments ...