„Eine ignorante Generation wird die Zerstörung unseren Landes heißen“

20.06.2017, Russland

Die Trennung des Geschichtsteils der Abiturprüfung in Russland auf zwei Ebenen – Grundstufe und Fortgeschrittene Stufe – wird eine „Mitrofanuschka-Generation“ [Ein Figur aus der Komödie von D. I. Fonwisin „Der Landjunker“, welcher bekannt für seine Ignoranz, Dummheit und Faulheit ist] erzeugt. Das sagte ein Mitglied des Zentralrats des Allrussischen Elternwiderstandes Pawel Rasinskij am 20. Juni im Interview mit dem Korrespondent der Nachrichtenagentur Rossa Primavera.

Die Aufteilung der Geschichteprüfung auf zwei Ebenen – Grundstufe und Fortgeschrittene Stufe – wird zu einer kritischen Verringerung des Wissensstandes im Fach Geschichte führen. Wir alle erinnern uns an das niedrige Niveau der Grundstufe der Mathematikprüfung„- sagte Rasinskij im Kommentar auf den Artikel “Retten wir die einheitliche und untrennbare Mathematik!


Continue reading

Die EU ist besorgt über das Schicksal der inhaftierten Demonstranten

13.06.2017, Russland

Der Vertreter des Europäischen Auswärtigen Dienstes trat mit dem Aufruf auf, Menschenrechte zu achten und die in Russland inhaftierte Demonstranten freizulassen, berichtet am 13. Juni Interfax.

Laut Brüssel üben russische Bürger ihre Rechte aus, wenn sie zu Kundgebungen und Demonstrationen rausgehen können. „Diese Grundrechte sind in der russischen Verfassung verankert und wir erwarten, dass sie geschützt — nicht verletzt werden“, wird in einem Kommuniqué mitgeteilt.


Continue reading

Das Ermittlungskommitee Russlands untersucht die Tötungen im Donbass

Drei Strafuntersuchungsverfahren wurden vom Ermittlungskommitee der Russischen Föderation am 25. Mai zur Untersuchung der Tötungen im Donbass eröffnet. Dies berichtet die Nachrichtenagentur TASS mit Bezug auf Aussagen der Vertreterin des Ermittlungskommitees Swetlana Petrenko.

Laut der Ermittlung führten am 18., 20. und 21. Mai Mitglieder der Streitkräfte und der Nationalgarde der Ukraine offensichtlich verbrecherische Befehle von Vorgesetzten des Verteidigungsministeriums der Ukraine durch. Dabei wurden zivile Infrastrukturobjekte, die keine militärischen Ziele waren, in Dörfern Kominternovo, Spartak und Petrovskij zielmässig mit schweren Waffen, welche eine hohe Vernichtungskraft besitzen, beschossen,“- teilte die Justizministerin, Leiterin der Koordinationsabteilung mit Informationsmedien Svetlana Petrenko mit.


Continue reading

Der Krieg an der friedlichen Front – Eine Analyse der Minsker Vereinbarung

Wenn man über die Ergebnisse der Verhandlungen in Minsk spricht, sollte man sich erinnern, womit sie angefangen haben: mit dem Kessel in Debalzewo. Dann merkt man: der Kessel war keine endgültig entschiedene Frage; Minsk war ebenso keine endgültig entschiedene Frage.

Dasselbe galt auch im im Zusammenhang Iswarino-Minsk. Alles läuft nach folgenden Etappen ab:

1)    Die Volkswehr besiegt die Junta auf dem Kriegsfeld.
2)    Die Junta unterzeichnet de facto die Kapitulation in Minsk.
3)    Die Junta bricht die erreichten Vereinbarungen.

Betrachten wir die einzelnen Etappen nacheinander.


Continue reading

Strategie des Genozids im Süd-Osten der Ukraine

 

Wir gehen davon aus, dass die Kiewer Machthaber nach dem Krim-Referendum am 16.03.2014 einen Brennpunkt im Osten der Ukraine zu folgenden Zwecken künstlich erzeugt haben:

1. Eine Vertreibung der Bevölkerung, die der russophoben Ideologie von Bandera untreu sind
2. Russland zur Reaktion zwingen

Für eine künstliche Erzeugung des Brennpunktes in Süd-Ost Ukraine spricht die Unangemessenheit der Reaktion der ukrainischen Streitkräfte auf „die Erscheinung der Terroristen“ im Osten der Ukraine. In der Anfangsphase des Aufstandes wären die „Terroristen“ relativ leicht zu unterdrücken: sie konnten eingekesselt und durch Scharfschützeneinsatz vernichtet werden. Stattdessen wurden jedoch die Wohngebiete, wo sich die „Terroristen“ vermutliche aufhalten, mit schwerer Artillerie und Mehrfachraketenwerfersystemen (MFRS) beschossen. Die Feuerdichte war dabei so niedrig, dass man über keine Vernichtung der Wohngebiete sprechen kann. Es war lediglich eine auf die Bevölkerung gezielte Abschreckungsmaßnahme.

Welche Ziele verfolgt die Kiewer Regierung?
Continue reading