Bericht. Wesen der Zeit – Gedenkaktion zum 8. und 9. Mai im Treptower Park, Berlin.

Das Deutschland-Team „Das Wesen der Zeit“

8 und 9 Mai. Diese Mai Tagen haben eine besondere Bedeutung für die ganze Menschheit. An diesem Tag vor 71 Jahren endete der schrecklichste Krieg in der Geschichte der Menschheit, der II. Weltkrieg oder auch der Große Vaterländische Krieg. Dieser Krieg löschte dutzende Millionen Menschenleben aus und zerstörte hunderte von Städte und Dörfer.

Continue reading

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Dokumentarfilm. „Der Rechte Sektor“ (Ukraine): Die Geschichte, faschistische Ideologie und seine Rolle beim Euromaidan [18+]


Das ist ein detaillierter Film über die ukrainische neo-nazistische Organisation der „Rechte Sektor“, ihre Geschichte, die faschistische Ideologie und ihre Rolle beim Militärputsch während des Euromaidan 2014 in der Ukraine. Der Film enthält authentische Zitate von den Vertretern des Rechten Sektors zusammen mit Zitaten von den Ideologen des ukrainischen Nationalismus (Bandera, Stezko, Schuchewytsch, etc.)

WARNUNG: Dieser Film wurde veröffentlicht, um die Wahrnehmung der Menschenrechtsverletzungen der ukrainischen neo-nazistischen Organisation „Der Rechte Sektor“ zu steigern. Der Film beinhaltet Bilder und Aufnahmen graphischer Gewalt, weswegen es eine Altersbeschränkung ab 18 Jahre gibt.

Der Film berichtet auch über die Geschichte des ukrainischen Nationalismus. Er umfasst Details über die Rolle von Bandera und seine Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) bei den Massenmördern in Lemberg (Lviv) in 1941 und in Wolhynien in 1943. Die Verbindung zwischen den ukrainischen Nationalisten mit den deutschen Faschisten und den SS-Streitkräften in der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde ebenfalls tiefgreifend analysiert. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Nachkriegszeit der ukrainischen Nationalisten und ihrer Aktivitäten in Europa und USA gewidmet.

Zusätzlich wurde die Reihenfolge der Massenmörder, die vom Rechten Sektor in Odessa in 2014 und anderen Städten in Südosten der Ukraine begangen wurde, berichtet.

Wir empfehlen den Film an alle, die ein tiefes und faktisches Verständnis der aktuellen ukrainischen Prozesse erlangen, die Genesis verstehen und vor allem das wahre Gesicht des Euromaidans sehen möchten.

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

¡No pasarán! – Intellektuelle von Europa unterstützen den kämpfenden Donbass

In Berlin eröffnete die Ausstellung des internationalen Projektes „Kultur gegen den Faschismus“.
Vera Rodionova, Elena Bernar, Maxim Zhilenkov

Die Rede von Dr. Peter Michel, Kunstwissenschaftler und Sprecher des Arbeitskreises Kultur in der GBM e.V.

Das Original in russisch: http://regnum.ru/news/polit/1974685.html
Übersetzt von „Das Wesen der Zeit“

Am Freitag, den 18. September, in Berlin wurde eine Ausstellung mit Hilfe der deutschen Abteilung der Bürgerbewegung „Das Wesen der Zeit“ und der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde eröffnet und eine Konferenz im Rahmen des internationalen Projektes „Kultur gegen den Faschismus“ durchgeführt. Das Projekt vereint europäische Künstler und Intellektuelle, die gegen die Verbreitung des Neofaschismus und die Verweigerung der humanistischen Werte in der heutigen Welt hervortreten.

Continue reading

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Internationales Projekt: „Kultur gegen den Faschismus“

Culture-against-fashism-DEAm 18. September 2015 wird um 16:00 Uhr in Berlin mit Hilfe von der deutschen Abteilung der Bewegung „Das Wesen der Zeit“ und der Gesellschaft zum Schutz der Bürgerrechte und Menschenwürde (Deutschland) eine Ausstellung eröffnet und eine Konferenz durchgeführt, die im Rahmen des internationalen Projektes „Kultur gegen den Faschismus“ stattfindet. Dieses Projekt vereint Künstler und Intellektuelle, die Ihren Protest gegen die Weiterverbreitung des Neofaschismus und der Ablehnung der humanistischen Werte in allen Bereichen der heutigen Welt äußern.

Das Projekt startete am 2. Mai 2015 in Madrid auf dem Platz der Königin Sofia, wo der spanische Künstler Cinabrio Qijano dort live ein monumentales Gemälde, welches den tragischen Geschehnissen in der Ukraine gewidmet ist, malte. Ab diesem Moment traten dem Projekt andere Maler, Intellektuelle, andere Künstler aus verschiedenen europäischen Ländern bei. Die so gesammelte Kollektion, die immer weiter mit verschiedenen Bildern, Skulpturen, literarische und musikalische Werken erweitert wird, wird im Rahmen einer mobilen Exposition in verschiedenen Städten Europas ausgestellt. Am 19. Juni 2015 wurde die Ausstellung und die ihr gewidmete Konferenz in Paris durchgeführt. In Mitte 2016 werden alle im Rahmen von diesem Projekt gesammelte Werke den Museen der Stadt Donezk übergeben.

Die Webseite des Projektes

http://esenciadeltiempoes.wix.com/cultural-front

Uhrzeit und Standpunkt der Exposition

Berlin, Weitlingstraße 89, GBM-Galerie

18.09, Freitag, 16:00 – 21:00
19.09, Samstag, 14:00 – 19:00
21.09 – 23.10:
Montag – Donnerstag, 9:00 – 16:00
Freitag, 9:00 – 15:00

Programm der Konferenz am 18.09

16:00 – Eröffnung der Exposition, Eröffnungsrede der Organisatoren
17:00 – 18:00 – Vortrag der Teilnehmer und Organisatoren zum Thema „Faschismus im XXI Jahrhundert“
18:00 – 19:00 – Vorführung des historischen Dokumentarfilmes „Der Rechte Sektor:
Geschichte, faschistische Ideologie, seine Rolle beim Euromaidan“ in deutscher Sprache
19:00 – 21:00 – Diskussion zum Film, Vorträge der Teilnehmer

Organisatoren und Teilnehmer

Das Wesen der Zeit «Суть Времени», Германия logo newspaper EYES (Rastor-Small) Deutschland
Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde GBM Deutschland
Assoziation «Historisch-philosophischer Verein Athena» Association «Cercle historique Athena» Frankreich
Assoziation «Unerlässliche Leitung der Gedanken und Kunst» Аrte y pensamiento Dirección Obligatoria Leitung Gedanken und Kunst Spanien
Experimentale Werkstatt der modernen internationalen Grafik Talleres Experimentales de Gráfica contemporánea Internacional tegci Spanien
Die Soto Palacios Kollektion Soto Palacios Collection soto palacios Spanien
Zentrum für Forschung und Dokumentation der internationalen Brigaden Center for research and documentation of the International Brigades CEDOB Spanien
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Infoplakate zu Feier des 70. Jahrestages des Sieges über den Faschismus

Die Bürgerbewegung „Das Wesen der Zeit“ hat mehrere Infoplakate auf Russisch und auf Deutsch zum Tag des Sieges über den Faschismus vorbereitet. Diese Plakate behandeln verschiedene Themen bezüglich des Großen Vaterländischen Krieges, welche Faktoren zum Sieg geführt haben und wie das Volk sich gegen den Faschismus wehrte. Diese Plakate wurden das erste Mal in Berlin am 8. und 9. Mai 2015 ausgestellt.Hier bieten wir eine Vorschau an, damit sich jeder diese durchlesen kann. Jedes Bild kann man mit einem Mausklick vergrößern. Die Plakate über den ukrainischen Nationalismus findet man hier: http://notbremse.livejournal.com/20447.html
Copyright: Verbreitung der Infomateriale ist nur mit Angabe unseres Seite erlaubt! eu.eot.su

 

1. Die Volkswehr und die Garde-Division. Information über den Aufbau, Motivation und Funktionsweise der Partisanen und Volkswehr.
1. Volkswehr und Garde-Division

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Traueraktion zum Beginn des Großen Vaterländischen Krieges

Am 22. Juni in Berlin, am Pariser Platz findet von 14 bis 20 Uhr eine Traueraktion der deutschen Abteilung der Bürgerbewegung das „Wesen der Zeit“ statt. Die Aktion ist dem Jahrestag des Beginns des Deutsch-Sowjetischen Krieges gewidmet. Am 22. Juni 1941 fing der schrecklichste Krieg in der Geschichte der Menschheit an, was endgültig die Menschenverachtende Form des Faschismus offenbarte. In diesem Krieg gaben 27 Millionen sowjetischer Bürger Ihr Leben, damit die Nachkommen in einer freieren und besseren Welt leben können. Aber leider war der Sieg nicht endgültig! Wir sehen, wie die Geschichte heute aus politischen Gründen immer wieder neu geschrieben wird, um den Faschismus zu relativieren. Dies ist nichts anderes als die Revanche des Faschismus. Die Ukraine ist das beste Beispiel, zu was das Vergessen der eigenen Geschichte führen wird.

Die Aktion hat mehrere Ziele. Zum einen, wollen wir uns vor der Tapferkeit und dem Heldentum der sowjetischen Soldaten verbeugen, Sie in Ehren halten. Zum anderen finden wir es von äußerster Wichtigkeit, dem Falsifizieren der Geschichte entgegenzuwirken. Es war der Heldentum des sowjetischen Volkes, der den Sieg über den Faschismus möglich gemacht hat. Dies möchten wir in der Traueraktion zum Vorschein bringen.

Für die Aktion wurden 10 Infotafeln mit Materialien über die Heldentaten des sowjetischen Volkes vorbereitet. Die Daten wurden mit äußerster Sorgfalt aus verschiedenen Quellen zusammen gesucht, um eine umfangreiche Ausstellung über verschiedene Aspekte der damaligen Zeit zu gewährleisten. Das erste Mal wurde die Ausstellung auf den Feiertagen am 8. und 9. Mai im Treptower Park von der deutschen Abteilung der Bürgerbewegung das „Wesen der Zeit“ ausgestellt. Information und einen Bericht zu der Aktion kann man unter dem folgenden Link finden: http://notbremse.livejournal.com/36389.html

Wir laden alle ein mit uns am Brandenburger Tor zu kommen, um die Helden zu ehren, die im Krieg mit dem Faschismus gefallen sind, und das politisch-motivierte Falsifizieren der Geschichte zu verurteilen.

Kontaktdaten
Tony Siewert
0 176 561 56 454
germany@eot.su
Das Wesen der Zeit

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Der „Rechte Sektor“ – Geschichte, faschistische Ideologie, Rolle beim Euromaidan – Teil 1 und 2 (Video)

Die Bewegung „Das Wesen der Zeit“ und der internationale Bürgerwiderstand „vognebroda.net“ veröffentlichten den Film „Der Rechte Sektor vom Euromaidan (Teil 1)“ (mit eingebauten deutschen Untertiteln).

Im Film wird die ukrainische neonazistische Organisation „Der Rechte Sektor“, ihre Geschichte, ihre faschistische Ideologie und ihre Rolle beim militärischen Umsturz beim Euromaidan in der Ukraine und bei der Ermordung in Odessa und anderen Städten der Süd-Östlichen Ukraine im Jahr 2014 detailliert.

Im Film wird auch die Geschichte des ukrainischen Nationalismus erzählt, wir die Rolle von Bandera und seiner Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) in den Massenverbrechen in Lemberg (Lvov) und Wolhynien erklärt, sowie ihre Verbindung zu den deutschen Faschisten und SS-Kräften.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass YouTube dieses Video schnell ohne Angabe von Gründen höchstwahrscheinlich blockieren wird. Deswegen laden wir es auf  Vimeo hoch.

Und der 2. Teil:

Und der 2. Teil auf Vimeo, falls es in YouTube abhand kommen sollte.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page