„Eine ignorante Generation wird die Zerstörung unseren Landes heißen“

20.06.2017, Russland

Die Trennung des Geschichtsteils der Abiturprüfung in Russland auf zwei Ebenen – Grundstufe und Fortgeschrittene Stufe – wird eine „Mitrofanuschka-Generation“ [Ein Figur aus der Komödie von D. I. Fonwisin „Der Landjunker“, welcher bekannt für seine Ignoranz, Dummheit und Faulheit ist] erzeugt. Das sagte ein Mitglied des Zentralrats des Allrussischen Elternwiderstandes Pawel Rasinskij am 20. Juni im Interview mit dem Korrespondent der Nachrichtenagentur Rossa Primavera.

Die Aufteilung der Geschichteprüfung auf zwei Ebenen – Grundstufe und Fortgeschrittene Stufe – wird zu einer kritischen Verringerung des Wissensstandes im Fach Geschichte führen. Wir alle erinnern uns an das niedrige Niveau der Grundstufe der Mathematikprüfung„- sagte Rasinskij im Kommentar auf den Artikel “Retten wir die einheitliche und untrennbare Mathematik!

Es kann kein Zweifel geben, dass das Niveau der Grundstufe genauso katastrophal niedrig sein wird, wie das bei der Mathematik war. Im Endeffekt werden wir nur halb-gebildete „Mitrofanuschkas“ haben, die keinen Sinn in „Geopgrahie“ (Geschichte, Mathematik, usw.) sehen, da der „Kutscher einen ja hinbringen wird“ [Zitat aus „Der Landjunker“]. Nur, in welche Zukunft wird uns dieser „Kutscher“ führen?“, fragte der Experte. Weiterhin meinte Rasinskij, dass das Versagen in der Bildung zur Zerstörtung des Landes führen kann.

Um die Sache noch komplizierter zu machen, sind Geschichtekenntnisse für die Selbstidentifikation des Volkes wichtig. Im Jahr 1991 haben antisowjetische Ideologen auf der Unkenntnis der Geschichte der Mehrheit der Bevölkerung gespielt, verschiedene anti-historische Mythen verbreiten und trugen dadurch zum Ruin der Sowjetunion bei. Wenn wir eine neue „Mitrofanuschka-Generation“ erziehen, welche nur die Grundstufe der Geschichtsprüfung bestehen kann, werden wir unser eigenes Land ein weiteres Mal den Untergang verdammen. Der Punkt ist, dass so eine Generation keinen Widerstand gegenüber einer neuen Mythologisierung der eigenen Geschichte leisten kann, was unweigerlich das Bewußtsein der Bevölkerung zur Idee bringen wird, dass die Menschheit besser ohne so ein „kriminellen Staat“ weg ist. Diese neue Mythen sind bereits mit diesem Ziel vorbereitet“, — teilte das Mitglied des Zentralrates des Allrussischen Elternwiderstandes mit.

Am 19. Juni teilte das Oberhaupt des Russischen Föderalen Aufsichtsdienstes für Bildung und Wissenschaft Sergej Krawzow mit, dass die Einheitliche Staatsprüfung im Fach Geschichte auf Grundstufe und Fortgeschrittene Stufe aufgeteilt werden kann, wenn es eine entsprechende Entscheidung des Ministeriums für Bildung gibt.

Source: Rossa Primavera News Agency

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Website

drei × 4 =

Loading Facebook Comments ...