Antifaschistische Aktion, die dem Jahrestag des Maidans in der Ukraine, gewidmet ist [29.11.2014]

poster[1]

Die Organisation das „Wesen der Zeit“ führt am 29. November 2014 in verschiedenen europäischen Städten eine antifaschistische Aktion, die dem Jahrestag des Maidans gewidmet ist, durch. Das Ziel der Aktion ist die Europäer daran zu erinnern, dass an diesem Tag, die Kämpfer des Maidans – ukrainische ultraradikale nationalistische Bewegungen – einen militarisierten Staatsstreich vollbrachten, und somit die Macht erreichten. Damit haben sie die bis dahin eingerichtete gesellschaftliche Konvention zerstört, die ukrainische Verfassung mit Füßen getreten und angefangen, eine faschistische Politik zu betreiben, die mit schwererem Kriegsmaterial Menschen in der Süd-Osten Ukraine aus ihrem Land verjagt. Heute, ein Jahr nach dem Maidan, können wir wunderbar das wahre Resultat sehen – einen Bürgerkrieg, Mord an friedlichen Zivilisten und unverblümter Faschismus. Nur nach offiziellen Daten sind es bereits mehrere Tausende Bürger, die in der Süd-Ost Ukraine gestorben sind, und die Menge der Flüchtlinge sind mehrere hundert Tausende.

Die antifaschistische Aktion wird in Berlin, auf dem Potsdamer Platz, und in Paris, am Place Joachim du Bellay, durchgeführt. Während der Aktion werden Infotafeln vorgestellt, die detailliert die Geschichte der banderistischen Bewegungen in der Ukraine bis zum heutigen Tage zeigen. Weiterhin werden Fotos der humanitären Katastrophe gezeigt, die zurzeit in der Süd-Ost Ukraine Realität ist. Und zusätzlich wird es eine Infotafel geben, die die Helden zeigt, die gegen die Verbreitung des Faschismus kämpfen – die Beschützer des Donbass. Die Teilnehmer der Aktion werden mit einer Serie von Vorträgen auftreten zum Thema Faschismus und Neofaschismus.

Die Organisatoren wollen die Aufmerksamkeit der Europäer darauf richten, dass der Faschismus, den man durch Hilfe der Verbündeten in der Mitte des XX Jahrhunderts besiegt hatte, wieder in Europa auferlebt. Wenn man ihn jetzt nicht stoppt, werden die faschistische Kräfte, ähnlich wie die ukrainische ultranationalisten, sehr bald versuchen ihren „Maidan“ auch in den europäischen Städten durchzuführen.

Wir laden alle nicht gleichgültigen Menschen ein, an dieser antifaschistischen Aktion teilzunehmen. Unterstützt die Menschen, die mit dem Faschismus kämpfen, gedenkt die Opfer des Faschismus und verurteilt die Faschisierung der heutigen Ukraine!

Standort und Zeitpunkt des Aufzuges:
Berlin – Potsdamer Platz, 5 (neben den Mauerteilen), 13:00 – 16:00
Paris – Place Joachim du Bellay (Fontaine des Innoçants), 14:00-16:00

Kontaktdaten:

Deutschland:
Tony Siewert
+49 176 561 56 454
germany@eot.su
Frankreich:
Marina Scheifel
+33 6 170 477 24
marina@ju-in.eu

Presseerklärung auf Russisch
Presseerklärung auf Englisch
Presseerklärung auf Französisch

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on VKEmail this to someonePrint this page
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Website

zwanzig − dreizehn =